Was ist überhaupt Leasing?

Beim Leasing wird das Fahrzeug nicht erworben, damit ist ein Leasingvertrag kein Kaufvertrag. Die Maschine wird für die Dauer des Leasingvertrags nur "gemietet". Sie, als Leasingnehmer, suchen sich die gewünschte Maschine aus. Der Leasinggeber kauft für Sie diese Maschine und stellt diese Ihnen für eine fest vereinbarte Laufzeit zur Verfügung. Dafür bezahlen Sie das Leasingentgelt. Das Ziel ist in aller Regel gerade nicht, am Ende der Vertragslaufzeit Eigentümer der Maschine zu werden. Grundsätzlich gibt man am Ende der Laufzeit die Maschine an den Leasinggeber zurück. Es besteht aber die Möglichkeit ein sogenannten Ankaufsrechts  zu vereinbaren und die Maschine nach Ende der Leasingzeit zu erwerben.

 

Welche Vorteile habe ich bei einer Finanzierung?

  • Finanzielle Beweglichkeit
  • Finanzielle Planbarkeit durch fixe Monatsraten
  • Niedrige und konstante Raten
  • Frei vereibarte Laufzeiten möglich
  • Wenn Sie Unternehmer sind, lassen sich die monatlichen Raten als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen

 

Gerne bieten wir Ihnen hier ein individuelles Angebot, speziell mit Ihren Wünschen und Bedürfnissen an - Fragen Sie bei uns nach! 

 

 

Newsletter

Möchten Sie immer über unsere Aktionen und Neuigkeiten Informiert werden?
Erhalten
Go to top